« Zurück zur Übersicht

Totalschaden

Hier wird unterschieden zwischen einem wirtschaftlichen Totalschaden, einem technischen Totalschaden und dem fiktiven unechten Totalschaden.

Ein wirtschaftlicher Totalschaden

liegt vor, wenn die Kosten für die Reparatur höher sind (evtl. zuzüglich Wertminderung, Wiederbeschaffungswert) als der Wert des Fahrzeuges vor dem Schadensereignis. Es wäre techn. möglich, eine Reparatur vorzunehmen, dies wäre jedoch unwirtschaftlich.

Ein technischer Totalschaden

liegt vor, wenn das Fahrzeug aufgrund der massiven Beschädigung aus fachlicher Sicht nicht mehr repariert werden kann, also nicht aus wirtschaftlichen Gründen, sondern aus rein technischen Gründen.

Ein fiktiver, unechter Totalschaden

liegt vor, wenn der Eigentümer das Fahrzeug nicht reparieren lassen, sondern auf der Basis eine Totalschadens (Wiederbeschaffungswert abzüglich Restwert) abrechnen möchte. Wenn die Summe aus Reparaturkosten und Minderwert höher ist als die Differenz zwischen Wiederbeschaffungswert abüglich Restwert, ist dies möglich (sog. „deckender Restwert“).

Quelle: www.kfz-gutachter.de