« Zurück zur Übersicht

Sachverständige für alle Bereiche

Für ca. 275 Gebiete der Wirtschaft sind aktuell Sachverständige öffentlich bestellt und vereidigt worden. Häufig beauftragte Experten kommen aus den Bereichen der Immobilienbewertung, Schäden an Gebäuden, Kraftfahrzeugschäden und -bewertung.

Für die Land- und Forstwirtschaft, den Garten- und Weinbau und andere Gewerke des Handwerks wird darüber hinaus häufig ein Sachverständiger benötigt. In allen Bereichen gehört die Dokumentation von Vorhandenem und von ursächlich begründeten Zusammenhängen, sowie die Bewertung des Vorgenannten zur Aufgabe eines Sachverständigen, somit handelt es sich um eine Darstellung der Sachverhalte, die nachvollziehbar ist. Ebenso sind Sachverständige aus dem Bereich der Medizin tätig, wobei es sich normalerweise um approbierte Mediziner handelt. Sie werden für einen Auftraggeber (z.B. Privatpersonen, Versicherungen, Gerichte) tätig und beurteilen den Gesundheitszustand / die Körperschädigung von Personen.

Im landwirtschaftlichen Bereich sowie im Garten- und Landschaftsbau wird ebenfalls häufig die Leistung eins Sachverständigen benötigt, da von ihm Gutachten über Schäden, Mängel und deren Ursachen erstellt werden. Außerdem kann der Sachverständige den Wert der zu beurteilenden Dinge (z.B. Gehölze, Anlage usw.) ermitteln. Fehler, die z.B. häufig in Gärten und Grünanlagen bei z.B. dem Bau von Teichanlagen, Gärten, Natursteinarbeiten, Kanalisierung von Wasser usw. entstehen, können schon im Vorfeld vermieden werden, wenn ein Sachverständiger beratend tätig wird. Die Kosten für ein baubegleitendes, von einem Experten ausgestelltes Gutachten sind gering im Vergleich zu den Kosten die durch Baufehler (Mängelbeseitigung, Ausbau usw.) entstehen.

Häufig vereinbaren Versicherer mit Ihren Kunden, dass VdS-anerkannte Sachverständige beauftragt werden, regelmäßig elektrische Anlagen zu überprüfen, da diese Überprüfungen einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung von Brandursachen bei Schadfeuern darstellen. Diese Überprüfungen beinhalten die Aufgabe, den Schutz gegen elektrischen Schlag und Überstrom zu gewährleisten. Ebenso beinhaltet diese Begutachtung die Prüfung des Brandschutzes, des Kurzschlussschutzes und der Wirksamkeit von Schutzmaßnahmen. Bei den Handwerks-Gewerken werden immer häufiger im Bereich Haustechnik umfangreiche Steuerungssysteme (der Wunsch nach moderner Technik wird immer häufiger geäußert) eingesetzt, wodurch naturgemäß eine höhere Fehlerquote auftreten kann. Daher wird für die moderne Haustechnik immer häufiger das Gutachten eines spezialisierten Sachverständigen nötig.

Auch bei Haus- und Wohnungseigentümern spielen die Energieeinsparung und der Klimaschutz eine große Rolle. Sachverständige in diesem Bereich sind in der Lage, Maßnahmen und deren Umsetzung zur Reduzierung des Energieverbrauchs aufzuzeigen. Die Erstellung eines Konzeptes zur Energieeinsparung mit dem Aufzeigen aller Schwachstellen, die Ausstellung eines EU-Energieausweises, Förderungsmittelauskunft sowie die Ausstellung eines CO2-Minderungsnachweises gehört ebenso zu den Leistungen eines Sachverständigen. Es gibt Sachverständige die sich für alle Arten des Umweltschutzes auf dem jeweiligen Gebiet spezialisiert haben, z.B. für Heizungs- und Sanitäranlagen oder auch für Solartechnik, Wasserwirtschaft, Umweltmanagementsysteme, Emissionshandel usw.

Es gibt für fast alle Bereiche des Lebens Sachverständige, die Schäden bewerten, Verkehrswerte von Objekten beurteilen, oder als fachkundige Berater und Experten für Fachbereiche (z.B. Briefmarken, Münzen, Schmuck, Uhren, Juwelen, Teppiche, Gemälde) tätig sind. Im Falle z.B. des Verkaufs eines der vorgenannten Gegenstände, etwa eine Münzsammlung oder dergl.) kann man nach einer Beurteilung durch den Experten sicher sein, dass man nicht „unter Wert“ verkauft.

Auch Sachverständige für andere Bereiche – z.B. für Transport- und Lagerschäden, Fenster, Türen, Rolladen, Glas, Fliesen, Platten, Steintechnik, Parkett, Öfen und Schornsteine, Dachdeckerhandwerk, Zimmermanns- und Schreinergewerk sind bundesweit tätig.